Navigationsgerät
TomTom Rider 50

Da die Navigation mit Smartphone nicht richtig klappte, kaufte ich nun doch ein Navigationsgerät. Die Montage war einfach. Strom holte ich vom Abblendlicht (in dem Lampengehäuse). Das Navi funktioniert gut, aber während der Fahrt etwas ablesen lenkt sehr ab. Man muss sich zwingen, nur mal kurz auf den nächsten Abbiege-Hinweis zu schaun, wo bei selbst dies Angabe viel zu klein gehalten ist. Am Besten, man fährt nur nach Ansage und nutzt das Display ausschließlich im Stand. Dann hilft es aber gut, sich schnell zu orientieren, umzuplanen usw. Besonders, weil es sich mit Handschuhen bedienen lässt. Nicht wirklich gut funktioniert die Routenplanung von TomTom. Da gibt es Verbesserungsbedarf bei der Routenübertragung, speziel wenn man mit Wegpunkten arbeitet.

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT